Einführung der Doppik zum 1. Januar 2010

Abbildung des Titelblatts der Eröffnungsbilanz

Die Verbandsversammlung legte mit Beschluss 561 vom 4. Februar 2009 fest, dass ab dem Haushaltsjahr 2010 die Doppik anzuwenden und zum 1. Januar 2010 eine Eröffnungsbilanz aufzustellen ist.

Nachdem die vorbereitenden Maßnahmen 2009 abgeschlossen und die Produkte gebildet wurden, konnte der erste doppische Haushaltsplan aufgestellt werden. Die wichtigste Aufgabe zu Beginn des ersten Haushaltsjahres war die Aufstellung einer Eröffnungsbilanz nach den Grundsätzen der ordnungsgemäßen Buchführung zum 1. Januar 2010. Die Eröffnungsbilanz wurde per Beschluss am 16. Dezember 2010 durch die Verbandsversammlung festgestellt und durch den Sächsischen Rechnungshof geprüft.