Zweite Gesamtfortschreibung des Regionalplans Oberlausitz-Niederschlesien

Verfahrensstand

Abbildung des Titelblatts der Zweiten Gesamtfortschreibung des Regionalplans

Aufstellungsbeschluss am 01.10.2013

Freigabe des Vorentwurfs zur Beteiligung am 16.06.2015

Beteiligung nach § 6 Abs. 1 SächsLPlG vom 04.08.2015 bis 13.11.2015

Schriftliches Scoping-Verfahren nach § 9 ROG a. F. vom 13.11.2015

Beschlussfassung über die Abwägung im Rahmen des Beteiligungsverfahrens nach § 9 ROG a. F. i. V. m. § 6 Abs. 1 SächsLPlG am 24.10.2016

Vorstellung von Teilen des Entwurfs in der Verbandsversammlung am 11.07.2018

In der Verbandsversammlung am 11.07.2018 wurden alle Plankapitel, außer das Kapitel Energieversorgung und erneuerbare Energien, der Anhang Fachplanerische Inhalt des Landschaftsrahmenplanes sowie der Umweltbericht vorgestellt und diskutiert. Die Bearbeitung des Kapitels Energieversorgung und erneuerbare Energien nimmt deutlich mehr Zeit in Anspruch als ursprünglich vorgesehen. Dies hat seine Gründe vor allem in der umfangreichen (rechtssicheren) Begründung für das regionale Windkonzept. Es ist noch nicht abschließend einschätzbar, wann eine Beschlussfassung zum kompletten Planentwurf durch die Verbandsversammlung erfolgen kann und anschließend die Öffentlichkeitsbeteiligung zum Planentwurf startet.

Aktuell: Erstellung des Entwurfs der Zweiten Gesamtfortschreibung des Regionalplans

Hinweis: An dem Vorentwurf wurden die in § 6 Abs. 1 SächsLPlG genannten Stellen beteiligt. Eine Öffentlichkeitsbeteiligung findet erst nach Erstellung des nächsten Planentwurfs gemäß § 9 ROG n. F. i. V. m. § 6 Abs. 2 SächsLPlG statt.